Stadt Poreč

Allgemeine Informationen

Wegen seiner ausgezeichneten geografischen Lage, sowie der natürlichen und kulturellen Schönheiten ist die Stadt heute eines der bekanntesten touristischen Zentren in Kroatien. Das mediterrane, angenehme Klima, fruchtbares Land und üppige Vegetation haben Poreč zu einer einzigartigen Destination für Ferien und Urlaub gemacht. Dank seiner natürlichen Reichtümer, reiner Luft und sauberem Meer, dessen Qualität täglich seit dreißig Jahren gemessen und geprüft wird, können Sie sowohl an der Küste, als auch im Landesinneren Istriens Ihre Ferien genießen. 

Geschichte

Im 2. Jahrhundert v. Chr. wurde neben diesem natürlichen Hafen eine römische Siedlung erbaut, die sich zu einem Militärlager mit städtischen Merkmalen entwickelte. Das regelmäßige, geometrische Straßenraster, mit den Grundstrukturen des Cardo Maximus und Decumanus, sowie dem zentral gelegenen Forum, ist bis auf den heutigen Tag erhalten geblieben. Den Status der Stadt (municipium) erhielt Poreč noch vor Cäsar, und in der ersten Hälfte des 1. Jahrhunderts wurde es Colonia Iulia Parentium genannt.

Das Denkmal, das am besten erhalten geblieben ist, die Euphrasius-Basilika, wurde im 6. Jahrhundert an der Stelle erbaut, wo einst die Kathedrale stand, die dem Martyrer und Schutzpatron von Poreč, dem ersten Bischof Maurus geweiht war. Die Basilika wurde 1997 zum Teil des UNESCO – Weltkulturerbes erklärt. Ihren Innenraum verschönern originale Mosaike mit biblischen Motiven und Bildern.

Verbindungen: 

  • die nächsten Eisenbahnstationen:  Pazin: 32 km, Pula 55 km
  • die nächsten Flughäfen: Pula 55 km, Triest 70 km, Krk 120 km, Ljubljana 150 km, Zagreb 290km
  • die Stadt  Poreč  hat eine internationale Seegrenze, sowie Schiffsverbindungen mit Triest und Venedig während des Sommers.


View Poreč in a larger map

Fotogalerie

Poreč
Poreč - sea
Poreč - basilica
Poreč - centar
Poreč - centar
Poreč - riva
Poreč 1

Virtuelle Besichtigung